Geraeteuntersuchung

Geräteuntersuchungen

EKGs, Lungenfunktionen und Laboruntersuchungen werden immer, auch im Notfall, durchgeführt.

 

Für diese Untersuchungen benötigen Sie einen Termin:


Belastungs-EKG auf dem Fahrrad bei Verdacht auf koronare Herzerkrankung (Verkalkung der Herzkranzarterien)


Langzeit-EKG = 24 Stunden EKG: Sie bekommen das Gerät an einem Tag bei uns angeschlossen, nehmen es mit nach Hause und werden am nächsten Tag bei uns wieder abgeschlossen. Die Untersuchung dient hauptsächlich der Diagnostik von Herzrhythmusstörungen. Diese Untersuchung können wir Ärzte dann selbst später auswerten, welches etwas Zeit in Anspruch nehmen kann. Bitte fragen Sie also ein paar Tage später nach, ob das Langzeit-EKG bereits ausgewertet ist.

    
Langzeit-Blutdruck = 24 Stunden Blutdruck: Durchführung wie Langzeit-EKG. Dient der Untersuchung von Blutdruckschwankungen. Diese Untersuchung können wir sofort auswerten, benötigt also keine Wartezeit.
 

Ultraschall des Bauches: Sollte morgens nüchtern durchgeführt werden. Untersuchen können wir hierbei die Leber, Gallenblase, manchmal Bauchspeicheldrüse, beide Nieren, Milz, Bauchschlagader, Harnblase.
     
Ultraschall der Schilddrüse: Muss nicht nüchtern durchgeführt werden. Man sieht hierbei Schilddrüsenvergrößerungen, Gewebsveränderungen und Knoten.
 

Ultraschall (Doppler) der Bein- (Arm-) Gefäße: Wir Ärzte können Ihre Arterien und Venen beurteilen, bzw. Thrombosen ausschließen oder eine arterielle Verschlusskrankheit beurteilen.